„Rauchentwicklung aus Gebäude, Personen werden vermisst“
lautete die Übungslage für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Oberleinach bei ihrer jüngsten Übung.

Dichter Rauch drang den auch beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Obergeschoss der Grundschule in Leinach.

Nach der ersten Erkundung durch den Gruppenführer war klar, dass zwei Personen im obersten Stockwerk des Gebäudes vermisst werden.

Umgehend gingen zwei Atemschutztrupps ins Gebäude vor.
Diese durchsuchten nacheinander die Räume im Obergeschoß mit Hilfe der Wärmebildkamera. Trotzdem dauerte es einige Minuten bis die vermissten Personen gefunden und gerettet werden konnten.

Anschließend begann die Entrauchung des betroffenen Gebäudeabschnitts. Dank der im Gebäude verbauten Brandschutztüren konnte sich der Rauch nicht ungehindert im gesamten Gebäude ausbreiten. Das Brandschutzkonzept der Architekten ging auf.

Nach rund einer Stunde war die Übung beendet und Gruppenführer Fabian Schmitt zeigte sich im großen und ganzen Zufrieden mit der gezeigten Leistung seiner Kameraden. Im Rahmen der Nachbesprechung ging er trotzdem auf einige Punkte ein, die im Rahmen weiterer Übungen noch optimiert werden müssen.

Bilder von dieser Übung finden Sie in der Kategorie Medien-Übungsbilder-2015.

 

112 logo europaweit

Letzter Einsatz

26.08.2017, 18:44 Uhr
HVO-Einsatz,
Leinach-Unterleinach,
Fauler Weinberg
Weiterlesen ...

Unwetterwarnungen